Was ist der Notfallzugriff?


Die beste Patientenverfügung nützt nichts, wenn sie im Notfall nicht auffindbar ist. Daher bieten wir Ihnen einen Notfall- und Archivservice an. Mit unserem Notfall- und Archivservice wird ein elektronisches Abbild Ihrer Patientenverfügung erstellt und über einen Onlinezugang auf unserer Internetseite zur Verfügung gestellt. Sie erhalten eine Notfallkarte, die Sie immer bei sich führen. Mit dem darauf hinterlegten Code können Dritte (z.B. Ärzte im Krankenhaus in einer Notfallsituation) in Ihre Verfügungen und Vollmacht Einblick nehmen. Sie entscheiden, ob diese Personen direkt Einblick nehmen können oder nur über durch Sie bevollmächtigte Personen. Zu Beweiszwecken archivieren wir Ihre Patientenverfügung auch in Papierform. Das elektronische Archiv und das Papierarchiv sind nach höchsten Sicherheitsstandards gesichert. Dazu sind wir zertifiziert!

Wie kann auf meine Daten im Notfall zugegriffen werden?


Im Notfall können Dritte auf Ihre Patientenverfügung zugreifen. Dafür gehen diese auf die Notfallseite www.notfallzugriff.de und erfassen den auf Ihrer Notfallkarte aufgedruckten Notfallcode sowie die weiteren erfragten Angaben. Je nach der vom Kontoinhaber festgelegten Sicherheitsstufe erscheint dann die Patientenverfügung oder Kontaktpersonen, die Zugriff auf die Patientenverfügung haben.

Haben Sie die passende Antwort nicht gefunden?

Möglicherweise finden Sie die Antwort auf Ihre Frage in einem anderen Themenbereich. Nutzen Sie dazu unsere Übersicht.

Zur Übersicht