Wann ist es sinnvoll, eine Betreuungsverfügung zu erstellen?

Es gibt viele Ereignisse, die Menschen die Möglichkeit der Einwilligungsfähigkeit nehmen, also eigene, sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Oftmals ist die Ursache ein Unfall oder eine Krankheit – und in vielen Fällen kommen derartige Schicksalsschläge häufig überraschend. Deshalb ist es ratsam, rechtzeitig eine Patientenverfügung und ergänzend eine Vorsorgevollmacht für Gesundheitsangelegenheiten sowie eine Betreuungsverfügung zu erklären. Rechtzeitig heißt zu Zeiten, in denen Sie gesund und geistig fit sind. Es ist verständlich, dass sich mit 30 oder 40 Jahren viele nicht mit dem Thema Krankheit und Pflege auseinandersetzen möchten. Und dennoch ist es notwendig, für den Fall der Fälle vorzusorgen, damit nur die medizinischen Maßnahmen ergriffen werden, die Sie in dieser Situation wünschen. Das ist vergleichbar mit einer Versicherung, die sie ebenfalls bereits abschließen, bevor der Schadensfall eingetreten ist.

Vorteile einer Betreuungsverfügung


  • Sie informieren ein Betreuungsgericht über Ihren Wunsch, wer im Anwendungsfall die Betreuung übernehmen soll
  • Eine gerichtliche Kontrolle gibt Sicherheit
  • Es ist keine notarielle Beurkundung erforderlich
  • Gute kostenlose Formulare zum Download vorhanden (bei uns bereits integriert)
Stift Plus

Nachteile der Betreuungsverfügung


  • Die Wunschpersonen sind sich nicht immer ihrer umfangreichen Befugnisse und damit der Tragweite der Entscheidungen bewusst, die eine Betreuung mit sich bringt.
Stift Minus

einmalig nur
39,50 €

weiße Linie
30 Tage Geld zurück Garantie

Inhalt einer Betreuungsverfügung

Im Inhalt einer Betreuungsverfügung sollte einiges beachtet werden. Hier bekommen Sie eine Übersicht welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit eine Betreuungsverfügung gültig ist.

Mehr

Haben wor einen 3. Block?

Text für 3. Block

Mehr