Sorgen Sie für die Aktualität Ihrer Patientenverfügung und Vorsorgedokumente

Wir unterstützen Sie dabei! Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Servicelinks und Hinweise, die Ihnen die Verwaltung und Bearbeitung Ihrer Vorsorgedokumente erleichtern. Unsere Servicelinks leiten Sie komfortabel und direkt in den jeweiligen Bereich Ihres Kundenkontos. Eine Anmeldung ist nur einmalig bei der Ausführung des ersten Links notwendig.

Wie kann ich das aktuell hinterlegte Dokument aufrufen und prüfen ?


Im Dokumentenbereich Ihres Kundenaccounts finden Sie das aktuell hinterlegte Dokument. Das aktuell gültige Dokument ist mit der Dokumentenart „Original“ und der grünen Statusbezeichnung „aktiv“ gekennzeichnet und dadurch gut von anderen Dokumenten unterscheidbar. Das Dokument lässt sich über das Dokumenten-Symbol am rechten Rand herunterladen und entsprechend aufrufen. Jetzt zum Dokumentenbereich wechseln.

Wie kann ich den Notfall- und Archivservice zukünftig kostenfrei nutzen ?


Wenn Sie mit unserem Service zufrieden sind und uns deshalb weiterempfehlen, helfen Sie dabei nicht nur Angehörigen, Freunden, Arbeitskollegen und Bekannten, Sie können dabei auch selbst Geld sparen. Für jede erfolgreiche Empfehlung vergüten wir Ihnen eine Jahresgebühr für den Notfall- und Archivservice im Wert von Euro 17,50.
Wie funktioniert das? Nutzen Sie ganz einfach unseren komfortablen Weiterempfehlungsprozess.  Sobald Ihre Empfehlung erfolgreich eingelöst worden ist, schreiben wir Ihnen automatisch eine Jahresgebühr gut und informieren Sie darüber per E-Mail. Jetzt weiterempfehlen.

Wie kann ich Änderungen an meinen Vorsorgedokumenten vornehmen ?


Eine Anpassung ist zum reduzierten Aktualisierungspreis von EUR 9,50 (Aktionspreis) einfach und komfortabel jederzeit möglich. Sofern Sie nicht bewusst Ihre Interviewdaten gelöscht haben, können Sie unmittelbar nach der von Ihnen vorgenommenen Bestellung auf der Basis der letzten Version in das Onlineinterview einsteigen und dort die Punkte anpassen, die Sie ändern möchten.
Nach Ihrer Freigabe schicken wir Ihnen wieder einen kompletten Dokumentensatz inklusive einer aktuellen Archivausfertigung per Post zu. Nachdem Sie diese unterschrieben an uns zurückgeschickt haben wird von uns die bisherige Version  automatisch durch die aktuelle Version ersetzt. Jetzt Änderung bestellen

Wie kann ich die Angaben zu den von mir hinterlegten bevollmächtigten Vertrauenspersonen ändern?


Da sowohl die Vorsorgevollmacht als auch die Betreuungsverfügung und damit auch die von Ihnen benannten Personen ein Teil des von Ihnen erstellen Gesamtdokuments sind, muss dafür auch das gesamte Dokument erneut erstellt werden und von Ihnen unterschrieben werden. Siehe „Änderungen meiner Vorsorgedokumente“

Ich möchte die aktuell hinterlegte Version sofort löschen. Wie geht das ?


Sie haben festgestellt, dass Ihre aktuell hinterlegten Vorsorgedokumente derart veraltete Angaben beinhalten, dass Sie die Version sofort aus dem Verkehr ziehen möchten – auch wenn von Ihnen eine aktualisierte Version erst noch erstellt werden muss?
Kein Problem. Sie können eine sofortige Vernichtung Ihrer aktiven Version über Ihren Kundenaccount veranlassen. Im Dokumentenbereich Ihres Kundenaccounts finden Sie das Dokument mit der Art „Original“ und dem grünen Status „aktiv“. Das Dokument lässt sich über das Papierkorb-Symbol am rechten Rand vernichten. Folgen Sie dort den weiteren Anweisungen. Eine Löschung der hinterlegten Entwurfsversion ist nicht notwendig. Möchten Sie diese aus anderen Gründen löschen, kann bei einer Neuerstellung nicht mehr darauf zurückgegriffen werden und Sie müssten sämtliche Angaben erneut vornehmen. Jetzt zum Dokumentenbereich wechseln.

Meine persönlichen Daten haben sich geändert. Was muss ich beachten ?


Sofern sich seit der Anlage Ihres Kundenkontos Adresse, Telefonnummer bzw. E-Mailadresse geändert haben, denken Sie bitte daran, diese Änderung in Ihrem Kundenkonto einzupflegen. Jetzt persönliche Daten aktualisieren

Sollte sich Ihre Adresse geändert haben, empfehlen wir zusätzlich, auch Ihre Vorsorgedokumente zu aktualisieren, da Ihre Adressangaben Bestandteil der Dokumente sind. Wie Sie Ihre Dokumente aktualisieren erfahren Sie hier.

Wie gehe ich am Besten eine inhaltliche Überprüfung meiner Verfügungen an ?


Der Meinungsbildungsprozess, den man bei der Erstellung einer Patientenverfügung durchläuft, ist von persönlichen Erfahrungen, Lebensumständen und sozialem Umfeld geprägt. Überlegen Sie sich, ob sich in diesen Bereichen seit dem Verfassen Ihrer Verfügungen deutliche Veränderungen ergeben haben und machen Sie sich bewusst, ob diese Veränderungen vielleicht auch dazu geführt haben, dass sich Ihre Wertvorstellungen und die Sicht auf die wichtigen Dinge des Lebens geändert haben. Für diesen Fall sollten Sie Ihre Verfügungen zu den einzelnen Anwendungssituationen noch einmal durchlesen und auf den Prüfstand stellen. Vielleicht hilft es Ihnen auch weiter, wenn Sie sich dabei folgende Fragen beantworten:

  • Hat es in meinem Umfeld Krankheits- oder Todesfälle gegeben und welche Erfahrungen habe ich für mich selbst daraus gewonnen?
  • Haben sich Veränderungen in meinem engsten Umfeld ergeben (Partner/Kinder usw.) und hat sich dadurch meine Sicht auf das Leben verändert?
  • Haben eigene Krankheit oder Unfälle mein persönliches Verständnis von „Lebensqualität“ verändert?